Wir sind da. Und bereit.

23.06.2016

Um 8.00 Uhr aufgestanden, zusammen gut gefrühstückt, ein kleines und ein großes Auto vollgepackt und los ging es von München zum Startpunkt der Tour in Sonthofen. Martin und Dominik mussten einen Umweg über den Mediamarkt nehmen, weil irgendein technisches Gerät bereits vor der Tour den Geist aufgab…. und beide hatten natürlich den Tour-Proviant an Board, was zu einer kurzen (Magen)Verstimmung von Denise führte:). Nach dem Check-In sind  Denise und Martin dann zur lockeren Trainingsrunde gerollt, auf der die Strategie für die ersten harten Anstiege der Etappe 1 am Sonntag besprochen wurden. Auf dem Weg wurde natürlich noch ein kleiner Anstieg von 14% Steigung bezwungen.

Was morgen auf dem Plan steht: Akkreditierung, offizielles Tourbriefing, warmradeln für die erste Etappe, Physio und dann ab ins Bett!

Never.Stop.Spinning.
Denise, Martin und das ganze Team

Arrived. And ready.

Woke up at 8 o`clock, had a nice breakfast together and packed all our stuff into our cars. The whole team arrived in Sonthofen, the beginning of the Tour Transalp. Tino and Dominik had to take a little detour to Media Markt in Munich to buy some more technical equipment, because some of it already gave up before the tour (oh no!!!!)… and of course they had the team meals in the car, which made Denise hit the wall:). After check-in Denise and Martin went on a little trainings session to discuss the stategy for the first hard rises on their first stage on Sunday. On the way back to the hotel they hit (of course) a 14% rise, dinner was served, the physiotherapist was ready for the treatment.

On the scedule for tomorrow: accreditation, official tour-briefing, a little bike ride, therapy and then ready for bed!

Never.Stop.Spinning
Denise, Martin and the whole team

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedIn